LEISTUNGEN

THERAPIEMETHODEN

Abhängig von der Art der Erkrankung oder der Beschwerden kommen unterschiedliche Therapiemethoden in Frage. Natürlich wird auch der Charakter des Tieres berücksichtigt. Lässt ein Tier eine bestimmte Behandlung nicht gerne zu, kann eine Alternative gewählt werden. In vielen Fällen kommt eine Kombination aus verschiedenen Therapiemethoden zur Anwendung.
Bei mir sind alle Rassen, auch sogenannte Listenhunde, willkommen!
  • Physiotherapie
  • Akupunktur nach TCVM
  • Osteopathie
  • Laserakupunktur/Lasertherapie
  • MET-Elektrotherapie nach Knop
  • Blutegeltherapie
  • Homöopathie

WANN SOLLTEN SIE MEINE HILFE IN ANSPRUCH NEHMEN

Bei Indikationen wie Rehabilitation nach Operationen, Spondylose/Spondylarthrose, Hüftgelenksdysplasie, Ellenbogengelenksdysplasie, Arthrose/Arthritis, Kreuzbandriss, akute und chronische Schmerzen, Muskelverspannungen, altersbedingte Beschwerden, Unterstützung sehr sportlicher Tiere, Verbesserung der Beweglichkeit, Verbesserung des Herz-/Kreislaufsystems, Narbenstörungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Entzündungen

SYMPTOME

Typische symptome

Tiere zeigen Beschwerden/Schmerzen oft erst dann, wenn sie schon sehr ausgeprägt sind und auch schon längere Zeit bestehen.

Natürlich ist jedes Tier ein Individuum und man kann keine allgemeingültige Aussage treffen, wie sich Schmerzen äußern. Aber es gibt Hinweise, die darauf hindeuten können, dass etwas nicht stimmt. Dazu zählen:

  • Müdigkeit/Schlappheit/Energielosigkeit
  • vermehrtes Hecheln
  • Lahmheiten
  • Tiere können nicht ruhig schlafen / sind nachts unruhig
  • belecken oder knabbern an Körperteilen
  • verändertes Verhalten – evtl. Aggressivität
  • Unruhe/Rastlosigkeit
  • Veränderungen des Haarkleides
  • Angst
  • Zittern
  • Lautäußerungen

ABLAUF

BEHANDLUNGSABLAUF

beim erstem termin
  • gründliche Fallaufnahme und Untersuchung
  • Diagnose unter Einbeziehung tierärztlicher Befunde (z.B. Röntgenaufnahmen)
  • Erstellung eines individuellen Therapieplans in Abstimmung mit dem behandelnden Tierarzt
  • Erstbehandlung
bei den folgenden terminen
  • Untersuchung und Dokumentation der Fortschritte
  • Behandlung im Rahmen des Therapieplans, angepasst an individuelle Anforderungen

Im Bedarfsfall kann die Behandlung bei Ihnen zuhause erfolgen. Dafür fallen jedoch zusätzliche Fahrkosten an!

ZIEL

WAS WIR ERREICHEN WOLLEN

Es ist mir wichtig an dieser Stelle zunächst zu betonen, dass die physiotherapeutische Behandlung die Schulmedizin keinesfalls ersetzt, sondern, dass durch Kombination der Alternativmedizin mit der Schulmedizin ein bestmögliches Ergebnis erzielt wird.

Es geht also darum, gemeinsam und abgestimmt mit Ihrem Tierarzt, eine sinnvolle Behandlung durchzuführen, um folgende Ziele zu erreichen:

  • Steigerung der Lebensqualität
  • Schmerzfreiheit/Schmerzlinderung
  • Mobilisierung / Verbesserung der Beweglichkeit (vor allem auch bei alten Tieren)
  • Rehabilitation nach Operationen

  • Herstellung normaler Bewegungsabläufe
  • Muskelaufbau
  • Lösen von Blockaden
  • Prävention

QUALIFIKATIONEN

AUSBILDUNG

Tierphysiotherapie
02/2010 – 07/2011
Meine Ausbildung im Bereich Tierphysiotherapie habe ich im Tierzentrum-Mönnich absolviert. Diese war zudem sehr praxisorientiert und meine Abschlussprüfung habe ich vor einer niedergelassenen Tierärztin abgelegt.

Akupunktur nach TCVM (Traditionelle Chinesische Veterinärmedizin)
05/2012 – 08/2013
Meine Ausbildung im Bereich Akupunktur nach TCVM habe ich in der Kleintierpraxis Susanne Menke in Rösrath absolviert. Diese war zudem sehr praxisorientiert und meine Abschlussprüfung habe ich vor einer niedergelassenen Tierärztin abgelegt.

Osteopathie bei Hunden
07/2012 – 12/201
Meine Grundausbildung im Bereich Bewegungsapparat des Hundes habe ich in der Kleintierpraxis Susanne Menke in Rösrath absolviert. Meine Ausbilderin dabei war Julia Wiehlpütz.

PRAKTIKUM

04/2010 – 07/2010
In der Kleintierpraxis Dr. Heep und Dr. Schäufele in Bedburg habe ich zudem ein Praktikum absolviert.

SEMINARE

07/2011 – Neuraltherapie

08/2011 – Schmerzmanagement

10/2011 – Homöopathie

03/2014 – Röntgen-Workshop Vordergliedmaße

08/2017 – Pulsdiagnostik/MET

KONTAKT

Sie haben Fragen rund um die Tierphysiotherapie?
Sie wünschen einen Termin?

SO KÖNNEN SIE MICH ERREICHEN!

Ute Wassong
Alte Strasse 34
54570 Mürlenbach

Tel: 0170 – 1911665

E-Mail: ute.wassong@web.de